Hybride Gefahrenabwehr berufsbegleitend studieren am Bildungszentrum für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement
Hybride Gefahrenabwehr
Bachelor | Berufsbegleitend

Das Studium Hybride Gefahrenabwehr

Sie möchten im Studium Ihr Know-how in den Bereichen Sicherheit und Gefahrenabwehr erweitern? Sie interessieren sich für ein Studium im Aufgabenkreis von Katastrophenschutz und Gefahrenabwehr?

In diesem Studium beschäftigen Sie sich praxisnah mit der inneren und äußeren Sicherheit und Gefahrenabwehr – im nationalen und internationalen Kontext. Dabei lernen Sie in interprofessionellen Teams mit Dozierenden aus der Praxis.

Sie wollen Profi im Bereich Katastrophenschutz, Sicherheit und Gefahrenabwehr werden? Dann ist der Studiengang Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) genau richtig für Sie!

Keyfacts

Ihre Zukunftsaussichten mit dem Bachelorstudium

Dieser Studiengang Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) richtet sich an Sie, wenn Sie im Gesundheitswesen, in Organisationen der kritischen Infrastruktur (z. B. Flughäfen, Industrieparks) oder bei Blaulichtorganisationen tätig sind. Auch für uniformierte und nicht uniformierte Waffenträger:innen sowie Personen aus einschlägigen Ministerien und Verwaltungen ist der Studiengang geeignet.

Der erfolgreiche Abschluss des Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) Studiums ermöglicht Ihnen eine Karriere in allen Bereichen des Katastrophenschutzes, der Sicherheit und Gefahrenabwehr. Vor allem werden Sie eingesetzt bei

  • (Berufs-)Feuerwehren sowie öffentlichen Trägern des Rettungsdienstes
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), u. a. innerhalb öffentlicher Organisationen, NGOs, der Vereinten Nationen, gemeinnütziger Vereine
  • Einheiten der Bundeswehr, die an Such- und Rettungsaktionen in Krisen- und Kriegsgebieten beteiligt sind (Search and Rescue „SAR“ und Combat Search and Rescue „CSAR“)
  • dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Bundes-/Polizei
  • Zoll
  • privaten Sicherheitsunternehmen

Der Bachelorabschluss ermöglicht Ihnen zudem die Bewerbung in den gehobenen Dienst mit besonderer Eignung der BOS.

Durch Zusatzveranstaltungen mit abschließender Prüfung können Sie in diesem Studiengang weitere Qualifikationen erwerben.

  • Gruppenführer:in für Zivilschutz
  • Zugführer:in im Zivilschutz
  • Fachhelfer:in im Stabsdienst (IuK)
  • Fortbildung Stabslehre für den gehobenen Dienst
  • Advanced Life Support (ALS)
  • Technische Hilfeleistung im Katastrophenschutz (TH-KatS)
  • Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe mit Selbstschutzinhalten (EHSH)
  • Sprechfunkberechtigung BOS
  • Drohnenführerschein BOS

Im Studium Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) werden Ihnen alle Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt, die Sie zum „Gruppenführer“ und darauf aufbauend zum „Zugführer für den Katastrophenschutz“ (vgl. ZSKG § 4 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2) qualifizieren.

Während des Studiums stellen Ihnen das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie das Bildungszentrum für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement die entsprechende Befähigung aus. So erhalten Sie je nach Profilbeschreibung des Dienstpostens einen möglichen Zugang zu Führungspositionen im öffentlichen Dienst (spezifisch in Blaulichtorganisationen) und erfüllen die Voraussetzungen für den gehobenen Dienst (nach Eignungsfeststellungsverfahren der Behörde).

Zudem können Sie durch weitere Weiterbildung wie das Masterstudium Krisen- und Notfallmanagement (M.Sc.) auch die Stufe des Direktionsdienstes als „Verbandsführer“ erreichen.

Der Bachelorabschluss in Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) qualifiziert Sie zusätzlich für das Masterstudium Krisen- und Notfallmanagement (M.Sc.).

Stimmen zum Studium

Ihr studium im Detail

In dem Studiengang Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um im Sicherheits- und Katastrophenmanagement zu arbeiten. Sie lernen die wirtschaftlichen, politischen, sozialen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Einsätzen im Bereich der präventiven & reaktiven Gefahrenabwehr zu erfassen und berücksichtigen diese in organisatorischen sowie unternehmerischen Entscheidungssituationen.

Die Präsenzzeiten sind in der Regel einmal im Monat Freitag und Samstag. Während der vier Semester gibt es außerdem zwei komplette Wochen sowie drei bis vier verlängerte Wochenenden.

Im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) am Bildungszentrum für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement lernen Sie:

  • Grundlagen des Katastrophenschutzes
  • Naturwissenschaften und Rescueingenieurwesen
  • Grundlagen der Führungstaktik
  • Kommunikation und Informationsmanagement
  • Agile Handlungsfähigkeit
  • Management von Lagezentren
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Im siebten Semester wählen Sie einen Wahlpflichtbereich. Dabei haben Sie die Auswahl aus diesen vier Bereichen:

  • Public Health and Risk Management
  • Katastrophenschutz/Zivile Verteidigung
  • Angewandte Pädagogik im Krisen- & Notfallmanagement
  • Hybrid Warfare

Studienverlaufsplan

Sie möchten wissen, was das Studium für Sie bereit hält? Laden Sie sich hier den Studienverlaufsplan herunter:

SIE ÜBERLEGEN, WIE SIE IHR STUDIUM FINANZIEREN KÖNNEN?

Wir stellen Ihnen ein paar der gängigsten Möglichkeiten vor.

Infomaterial bestellen

Holen Sie sich hier die wichtigsten Infos zu Ihrem Studiengang auf einen Blick.

Ihr Weg zum Studienplatz

Wenn Sie Hybride Gefahrenabwehr (B.Sc.) am Bildungszentrum für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement studieren möchten, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung.

Außerdem müssen Sie seit mindestens einem Jahr ein bestehendes Ausbildungsverhältnis bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben bzw. Betreibern kritischer Infrastrukturen im Bereich Katastrophenschutz oder Gefahrenabwehr, dem Gesundheitssektor oder im Verwaltungswesen abgeschlossen haben.

Sie besitzen einen Realschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung in den oben genannten Bereichen? Dann können Sie auch zum Studium zugelassen werden.

Für den Wahlpflichtbereich „Hybrid Warfare“ müssen Sie der Berufsgruppe der Berufswaffenträger mit hoheitlichen Aufgaben zugehören.

Für dieses Studium können Sie sich online bewerben. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und laden Sie Ihre Unterlagen im Upload-Bereich hoch. Weiteres zum Bewerbungsprozess erfahren Sie auf unserer Informationsseite.

100 % Weiterempfehlung bei Studycheck

StudyCheck Logo

Sehen Sie sich an, wie Absolventen diesen Studiengang bewertet haben. Mit der Note „sehr gut“ und 100 % Weiterempfehlungsrate beurteilen sie diesen Studiengang. Kein anderer Studiengang aus dem Bereich Gefahrenabwehr hat so gute Bewertungen bekommen. Doch schauen Sie selbst und lesen Sie die Erfahrungsberichte.

Noch Fragen? Ihr direkter Draht zu uns