Lagezentrum
Weiterbildung zur Führung im Lagezentrum
Weiterbildung

Command & Lead eines Krisenstabes in besonderen Einsatzlagen

Diese Weiterbildung bereitet Sie darauf vor, Verantwortung in einem Krisenstab während besonderer Einsatzlagen zu übernehmen. Dabei beachten Sie den Informationsfluss und die Schnittstellenkommunikation sowie die verschiedenen Arbeitsweisen aller potenziell Beteiligten eines Lagezentrums. Auch Themen der Resilienz sind wichtige Aspekte Ihrer Weiterbildung.

Während dieser Weiterbildung lernen Sie im hauseigenen Lagezentrum des Bildungszentrums für Gefahrenabwehr und Krisenmanagement.

Keyfacts

Ihre Zukunftsaussichten mit dieser Weiterbildung

Die Weiterbildung Führung im Lagezentrum bereitet Sie darauf vor, Verantwortung in Krisenstäben während besonderer Einsatzlagen zu übernehmen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung qualifizieren Sie sich auf hohem Niveau und je nach Eingangsqualifikation, auf Postionen als Leitung bzw. als Fachhelfer:in im (Verwaltungs-)Stabsdienst.

Ihre Weiterbildung im Detail

Das Ziel dieser Weiterbildung ist es, Sie fit zu machen in der Schnittstellenkommunikation und im Wissen um Informationsflüsse. Dabei beachten Sie Teamstrukturen und üben die Ad-Hoc-Befähigung von freiwilligen Spontanhelfer:innen. Sie erlernen die Prinzipien der kooperativen Führung sowie die Grundlagen und Arbeitsweisen der Stabsarbeit in Lagezentren.

Des Weiteren erhalten Sie Einblick in die spezifischen Arbeitsweisen von Verwaltungs- und Unternehmensstäben sowie von Führungsstäben der BOS, die Visualisierung und sprachliche Ausführung zum (Lage-)/Situationsvortrag, (Lage-)/Situationsbesprechung und der (Lage-)/Situationsvortrag zur Entscheidung sowie der Entschluss.

Stress und Stressbewältigung bilden den Rahmen der Weiterbildung aufgrund unserer forschenden Praxis in der Resilienz in besonderen Lagen.

Diese Weiterbildung findet in unserem hauseigenen Lagezentrum in Idstein statt. Für die optimale Vorbereitung werden im Kurs Notfallsituationen nachgestellt.

Folgende Punkte werden Ihnen von praxiserfahrenen Dozent:innen vermittelt:

  • Grundlagen von Kaskaden-Effekten, Entscheidungsfindung, Arbeiten des Verwaltungsstabes, operativ-technischen Einsatzstabes, Melde- und Lagezentren.
  • Einführung in die Führungsstufen A, B, C, D mit Hilfe von Lagefeststellung sowie das rückwärtige Arbeiten in einem Lagezentrum.
  • Einführung des Lagebildes und Erfassung hybrider dynamischer Einsatzlagen aus Sicht behördlicher und nicht behördlicher Struktur.
  • Misskommunikation in der Visualisierung sowie Schnittpunkte des Versagens innerhalb der Arbeit im Lagezentrum (Krisenstab).
  • Physikalische Grundlagen zur Kommunikationstechnik (Funk, Fax, Satellitentelefon (SatCom), Mobilfunk) – Ziel Bildung von Rückfallebenen innerhalb des Lagezentrums bei Ausfall oder Räumung bzw. Verlegung. Taktische Unterstützungskomponente (TÜK), analoge Informationsführung.
  • Fallbeispiele von Betreibern kritischer Infrastruktur (z. B. Chemiepark, Krankenhaus, Blutproduktebank), Störfallbetrieb (u. a. flächendeckender Stromausfall, Großbrandereignis, Sabotage), Demonstrationen, Bedrohungslagen.
  • Simulation im Lagezentrum Wilhelm-Theodor der Hochschule. Erfahrung von Schichtfähigkeit sowie psychosozialen Komponenten während der Weiterbildung.

SIE ÜBERLEGEN, WIE SIE IHRe

Weiterbildung FINANZIEREN KÖNNEN?

Wir stellen Ihnen ein paar der gängigsten Möglichkeiten vor.

Ihr Weg zur Weiterbildung

Für diese Weiterbildung sollten Sie in Leitungsposition bei Betreibern kritischer Infrastrukturen oder behördlichen Einrichtungen im Kontext von Lagezentren bzw. Krisenstäben tätig sein.

Für den Abschluss Leiter:in im (Verwaltungs-)Stabsdienst sollten Sie mindestens einen Bachelorabschluss in einem dieser Schwerpunkte besitzen:

  • Gefahrenabwehr
  • des gehobenen (nicht-)technischen Dienstes
  • Katastrophenschutz/Risikomanagement
  • Gesundheit/Medizin
  • Pädagogik
  • Vollzugsdienst

Sie möchten sich zur Weiterbildung Führung im Lagezentrum – Command & Lead eines Krisenstabes in besonderen Einsatzlagen anmelden?

Hochschule Fresenius 18F 2023, 18F 2023 at Hochschule Fresenius, Idstein on 05. October 2023. Photo: Stefan Mikolon
Hochschule Fresenius 18F 2023, 18F 2023 at Hochschule Fresenius, Idstein on 05. October 2023. Photo: Stefan Mikolon
Hochschule Fresenius 18F 2023, 18F 2023 at Willi-Mohr-Halle, Heftrich, Idstein on 07. October 2023. Photo: Stefan Mikolon

    Ähnliche Weiterbildungen

      Noch Fragen? Ihr direkter Draht zu uns